Allgemeine Informationen für     New-York bzw. USA Reise           Nahverkehr (ÖPNV) in            New-York / Manhattan   Umgebung von New-York     Tipps für Ausflüge Unterkunft & Hotel in New-York
       Einreise - Visum - Zoll       (USA & Deutschland)


JFK Airport (Flughafen) New-York
 


Newark Airport (Flughafen) Jersey

 
Nightlife - Ausgehen Party, Bars & Clubs
 Manhattan & Stadtviertel NYC Boroughs (Stadtbezirke) Sightseeing - Sehenswürdigkeiten Essen & Trinken Restaurants Shopping Einkaufen Veranstaltungen Events Musicals & Konzerte Sicherheit Kriminalität
               






Buch Empfehlung New-York Tipp


Links

Impressum




 

 Nachtleben (Bars, Kneipen, Clubs, Theater, Musicals) & Party in New York City bzw. Manhattan

 


„Die Stadt, die niemals schläft“ – diesen Ruf hat New York City, der Big Apple, nicht von ungefähr. Man könnte einen kompletten Reiseführer nur diesem Thema widmen. Egal zu welcher Tages- und eben auch Nachtzeit – es ist immer etwas los, man kann immer etwas unternehmen, irgendwo findet immer etwas statt. Das Nachtleben in NYC bietet für jeden Geschmack und jede Laune bestimmt das Passende. Man muss sich nur entscheiden! Das Einzige, was es definitiv nicht gibt, sind Spiel-Casinos. Diese sind im gesamten Staat New York verboten.
 


Bar Club Party Nachtleben New-York ManhattanBars & Kneipen in New-York bzw. Manhattan

Von der hippen Szene – Bar bis hin zur schmuddeligen Keller-Kneipe,…. Die Auswahl ist riesengroß und es gibt für jeden Geschmack das Passende. So verschieden die einzelnen Stadtviertel von New York City sind, so unterschiedlich sind dort auch die Ausgehmöglichkeiten und Bars. In Chinatown kann man die Nacht in einer der zahlreichen Karaoke-Bars verbringen. Besonders viele Kneipen und Bars gibt es im East Village. Über die ganze Stadt verteilt findet man auch angesagte Schwulen- und Lesbenbars, u.a. in Chelsea und natürlich auch in der Christopher Street.

Tipp: Schöne Bars und Lounges findet man auch in den verschiedensten Hotels der Stadt. So kann man in der Bar „The View“  im 48. Stock des Mariott Marquis Hotels am Times Square einen Cocktail trinken und dabei den Blick auf die Skyline von Manhattan genießen (s. Foto rechts). Besonderes Highlight - die gesamte Bar dreht sich ganz langsam und so hat man innerhalb einer Stunde einen 360° Blick auf Manhattan. Um in den 48. Stock zu kommen, nimmt man ab der 3. Etage des Mariott Hotels den speziellen „The View“ Express Aufzug.
Tipp: vor 21 Uhr ist der Eintritt in die Bar noch kostenlos, erst danach kostet es 7$ pro Person, wenn man kein Hotelgast ist.
Lage: 1535 Broadway, zwischen West 45th und West 46th Street.

Eine Möglichkeit, mehrere Bars und Pubs an einem Abend kennen zu lernen und nicht alleine unterwegs zu sein bietet das sog. PubCrawl (Tipp von unserer Leserin Julia aus München). In NYC gibt es verschiedene Veranstalter, die solche geführten Touren durch das Nachtleben anbieten. In der Regel bezahlt man einmalig einen Pauschalbetrag und hat dann dafür in den Kneipen, Lounges und Clubs freien Eintritt und "kostenlose" Getränke.
 

Clubs in New York City - Party bis in die Morgenstunden

Der Big Apple bietet eine Club- und Musikszene, die weltweit Trends setzt und wo es von HipHop über Jazz bis hin zu Techno, Pop und Disco Sound alles gibt. Hier findet man die angesagtesten Clubs der USA. Wer auch einmal Teil des Nachtlebens von New York sein möchte und vorhat, einen Abend oder auch die ganze Nacht in einem der Clubs oder Diskotheken zu verbringen, der sollte sich auf lange Warteschlangen einstellen. Wartezeiten von mehr als einer Stunde sind keine Seltenheit. Allerdings gibt es in verschiedenen Clubs die Möglichkeit, sich telefonisch oder über das Internet vorher auf die Gästeliste Clubs setzen zu lassen. Das bedeutet dann freien Eintritt und kein lästiges Schlange stehen. Im Internet geht das zum Beispiel über „Vero’s Liste“.

Hinweise & Tipps: in New York existiert seit 2003 in Bars, Clubs und Restaurants ein striktes Rauchverbot. In einige Clubs ist Einlass erst ab 23 Jahren. Das Verbot, Alkohol an unter 21jährige auszuschenken gilt natürlich auch in New York City. Seit den Terroranschlägen vom 11. September 2001 sind die Sicherheitsmaßnahmen verschärft worden. Deshalb sollte man immer einen Ausweis bei sich tragen. Auch beim Besuch einer Bar sollte man auf das Trinkgeld achten. Sperrstunde ist im Big Apple um 4 Uhr morgens.

Nachtleben & Partys in Lissabon - Portugal
 

Autor der Seite: Christian S.

Gefällt Ihnen dieser Reiseführer? Haben Sie noch Fragen oder neuere Informationen?
Die neusten Informationen zu New-York finden Sie auch auf unserer facebook Seite. Dort einfach "Gefällt mir" klicken und Sie bleiben informiert.
Außerdem können Sie dort Fragen zu Ihrer New-York Reise stellen
, die wir oder andere NY Insider gerne beantworten.
Haben Sie aktuellere Informationen oder schöne Bilder bzw. Videos? Posten Sie diese einfach auf unsere facebook Seite.  Andere Manhattan Reisende freuen sich darüber!